Lars Heppner

Google-Karten rücken in den Anzeigenbereich

Na da hat sich Google mal wieder etwas schönes einfallen lassen, um den Gewinn zu steigern. Neueste Google-Experimente zeigen, dass das Kartenmaterial von Google-Maps im rechten Anzeigenbereich rutschen könnte. Für Werbetreibende bedeutet das, dass Sie in Zukunft drastisch Ihre CPCs und damit Ihre Budgets erhöhen müssen, um eine attraktive Position zu erhalten.

Hinterlasse ein Kommentar